Mein Tipp-Ergebnis beim ESC 2017

Portugal hat also den ESC in der Ukraine gewonnen. Ich freue mich, dieses „Great American Songbook“-Stück war mein persönlicher Favorit. Kein Spruch, war tatsächlich so, auch wenn ich keine Finalprognose abgegeben habe, weil mich der Abstiegskampf des HSV gefesselt hatte.

Was das Abschneiden von Levina für Deutschland angeht: Ich hatte sie auf Platz 20. Das lag nicht primär an ihr oder am Song, beides war im Grunde in Ordnung. Der Grund war: Die Präsentation war steril. Grau. Trist. Dagegen kann eine Bonner Blondine mit Fönwelle einfach nicht ansingen. So erreicht man nicht 200 Millionen Menschen in Europa, Israel und Australien. Und wenn eines Pflicht ist, dann das: Du musst die Menschen erreichen. Entweder voll auf die Fresse wie damals Lordi oder unterhaken wie Måns Zelmerlöw oder das Herz erwärmen wie Kristian Kostov, Blanche und eben Salvador Sobral. Einzelheiten gibt’s vielleicht später nochmal in einer Aufarbeitung.

Weiterlesen „Mein Tipp-Ergebnis beim ESC 2017“

Werbeanzeigen

Prognose v. Ergebnis des 2. Halbfinales beim ESC 2017

Und wieder nur sieben. Und zwar jeweils nach Video und Show. Ich bin zwar im Schnitt, aber enttäuscht bin ich doch. Immerhin lag ich am Dienstag ein paar Mal jeweils nur einmal falsch, entweder wegen des Videos oder wegen der Livesendung. In fünf Fällen aber lag ich heute komplett daneben. Mazedoniens „Dance Alone“ hatte ich voll drin, sah mich sogar durch den Auftritt bestärkt. Bei Malta war ich mir nicht sicher, bei Kroatien auch nicht. Das war ein sogenannter „Coin Flip“, auch bei der Schweiz. Aber Norwegen??? Himmel… Weiterlesen „Prognose v. Ergebnis des 2. Halbfinales beim ESC 2017“

Meine Prognose zum zweiten Halbfinale des ESC 2017

#1 – Serbien – „In Too Deep“ (Tijana Bogićević)

Wer sich an Ashley Tisdale erinnert fühlt, liegt nicht falsch: Einer der Autoren des serbischen Beitrags ist Joacim Bo Persson, ein großer Name im Popbusiness, der mitverantwortlich ist für Erfolge von besagter Ashley Tisdale, aber auch Selena Gomez, Miley Cyrus, Lady Gaga, Tokio Hotel – aber auch die No Angels. Auch Lisa Desmond war an Bord, die zum Team der Malteserin Ira Losco im letzten Jahr gehörte. So hört sich das auch an.
Zu belanglos für’s Finale.

#2 – Österreich – „Running On Air“ (Nathan Trent) Weiterlesen „Meine Prognose zum zweiten Halbfinale des ESC 2017“

Prognose v. Ergebnis des 1. Halbfinales bei ESC 2017

Sieben. Sieben von zehn Finalisten waren richtig. Mal wieder. Mein bester Halbfinaltipp war mal acht. Jetzt also wieder sieben. Ich muss mehr üben… oder mehr an meine Video-Prognose glauben, denn da hatte ich acht Richtige. Da kann man mal sehen, wie sehr die Liveshow doch täuschen kann. Immerhin lag ich nur bei Griechenland komplett falsch. Hätte ich bei Aserbaidschan und Zypern nur meinem Ur-Instinkt vertraut! Naja, ich kann es ja beim zweiten Halbfinale am Donnerstag besser machen. Weiterlesen „Prognose v. Ergebnis des 1. Halbfinales bei ESC 2017“

Meine Prognose zum ersten Halbfinale des ESC 2017

Heute geht es also los. Das erste Halbfinale beim Europolitical Eurovision Song Contest in Kiew. Anders als in den letzten Jahren, in denen ich schon einige Tage im Voraus die Songs im Auto gehört habe, bin ich dieses Jahr noch relativ unverbraucht. Laut Ex-Os-/Dus-/Bakublogger Stefan Niggemeier (@niggi) tippt sein damaliger Reisebegleiter Lukas Heinser (@einheinser) darauf, dass Belgien den diesjährigen ESC gewinnen könnte. Ein schauderhafter Gedanke… Weiterlesen „Meine Prognose zum ersten Halbfinale des ESC 2017“